Tierisch daneben - Logo






Domburg (Zeeland), 23.-26.02.2007

Nicole und die Hunde am Strand Relativ kurzfristig hatten wir uns einige Wochen zuvor dazu entschlossen, doch nochmal ein paar Tage mit den Hunden ans Meer zu fahren. Über Flughund-Reisen fanden wir dann auch das perfekte Ferienhaus (ca. 100m zum Strand und etwa 300m in die Innenstadt), dass kurzentschlossen gebucht wurde.

Und wirklich: Das Haus war der absolute Knaller - wunderschöne Einrichtung (vom DVD-Player bis zum belgischen Waffeleisen war restlos alles vertreten), super Lage und die besten Vermieter, die man sich nur wünschen kann. Glücklicherweise war am ersten Tag das Wetter sehr gut, so dass wir und die Hunde die ersten Stunden am Strand trocken und glücklich verbringen durften, bevor wir Domburgs winzige Innenstadt erkundigten und abends alle zufrieden und müde in unsere Betten bzw. Körbchen fielen.


Windböen Cloud hat Spaß im Sand Cloud und Pearl am Toben

Jeder Morgen dieses leider viel zu kurzen Aufenthaltes startete mit frischen und superleckeren Brötchen, einem sehr, sehr langen Strandspaziergang und der folgenden Tagesplanung. Da Domburg sehr nahe an größeren Städten wie z.B. Vlissingen gelegen ist, konnten wir sowohl Strand- als auch Stadtbummelausflüge gleichberechtigt aufteilen, so dass es nie eintönig oder gar langweilig wurde (trotzdem das Wetter ab dem zweiten Tag nur noch aus Regen und Sturm bestand). Auch wenn dieser Urlaubsbericht kaum als solcher zu bezeichnen ist, so war es doch einer der entspannensten und schönsten (sowohl für die Hunde als auch für uns) Ausflüge, die wir bisher gestartet haben. Da Hunde zwischen Oktober und Mai in Zeeland an allen Stränden erlaubt sind, ist diese Gegend wirklich das perfekte Ausflugsziel für alle Hundemenschen und wirklich besonders empfehlenswert!

Ein paar weitere nette Strandfotos von diesem Wochenende könnt ihr in unserer Bildergalerie sehen.





Zum Beginn dieser Seite