Tierisch daneben - Logo






To previous page 1 2 3 4 5 6 7 8 To next page

Südengland 15.-22.09.2006

Tag 4

Nach einer relativ kurzen (weil lauten) Nacht machten wir uns auf den Weg Richtung Barnham, der nächstgelegenen größeren Örtlichkeit. Da Pearls Pfote keinerlei Besserung aufwies, fragten wir an einem Rastplatz in einer großen Kaffeekette nach, wo wir einen Arzt finden könnten. Zum Glück war eine der Mitarbeiterinnnen Pferdebesitzerin und erklärte uns den Weg zur nahegelegenen Tierarztpraxis, wo wir umgehend hinfuhren.

Die Praxis dann letztlich zu finden war schon ein kleines Kunststück und ein größeres war es, einen adäquaten Stellplatz für unser mobiles Haus aufzutun. Letztlich war aber sowohl das eine, als auch das andere gelöst und wir stürmten mit Pearl im Arm die kleine Praxis von Jenny Baker. Zunächst einmal gab es etliche Angaben zu Pearl zu machen, sie wurde von den nettesten Sprechstundenhelferinnen, die wir je kennengelernt haben ein wenig getröstet und nach einer Wartezeit von 45 Minuten (während der sich mehrfach dafür entschuldigt wurde, dass wir warten mussten!) empfing uns eine sehr junge und nicht weniger nette Tierärztin. Pearl ließ die Behandlung, bei der unglaublich viel Eiter und Ekelzeug aus ihrem Pfötchen gedrückt wurde, tapfer über sich ergehen und mit vielen Medikamenten, Halskrause und um 60 Pfund erleichtert, verließen wir die Praxis wieder. Eine abschließende Diagnose konnte nicht gestellt werden, lt. Dr. Baker kann es sich sowohl um einen Schlangenbiss, als auch um das Eintreten eines Fremdkörpers gehandelt haben, das zur Entzündung führte.

Fix und fertig von der Behandlung schlief Pearl beinahe sofort in ihrer Box ein. Da sie durch den Trichter soviel Platz beanspruchte, mussten wir - sehr zu Laskas Leidwesen - ein wenig umdisponieren: Pearl durfte von nun an alleine in der großen Box bleiben und Cloud wurde zu Laska gesteckt.

Nächster Halt war in Chichester, dass wir mit den beiden gesunden Hunden erkundeten und nur jedem empfehlen können: Von sehr schöner Kathedrale bis zu wunderbarer Fussgängerzone gibt es alles, was das kontinentaleuropäische Herz begehrt, welches das urige England besichtigen möchte.

Gegen Abend steuerten wir Salisbury an, wo wir nochmal Pearls Pfötchen verarzteten und den Abend in einem urigen und supergemütlichen Pub namens 'The New Inn' ausklingen ließen.


To previous page 1 2 3 4 5 6 7 8 To next page




Zum Beginn dieser Seite